Der Wilhelmshavener HV stellt mit Michael Muche einen neuen Trainer für seine erste Damenmannschaft vor

« zurück zur Übersicht

Der Wilhelmshavener HV hat mit Michael Muche einen neuen Trainer für seine erste Damenmannschaft gefunden. Nach der Vertragsauflösung von Christian Schmalz erklärte sich Michael Muche spontan bereit die erste Damenmannschaft vorerst bis zum Jahresende als Trainer zu übernehmen.Michael Muche ist im Wilhelmshavener Handballsport nicht unbekannt. Als Jugendtrainer der JSG Wilhelmshaven trainierte er u.a. bereits die Jugendmannschaften von Lukas Mertens. Auch bei den Oberliga-Damen, die damals noch bei der HSG Wilhelmshaven und dem WSSV aktiv waren, trainierte Muche die Mannschaft bereits einige Jahre. Nach der ersten Trainingseinheit am vergangenen Dienstag freute sich Michael Muche, das er wieder als Trainer auf dem Spielfeld steht.

„Als erstes möchte ich meinem geschätzten Trainerkollegen Christian Schmalz eine baldige Genesung wünschen! Die Gespräche mit den Verantwortlichen des Wilhelmshavener HV waren von Beginn an von großer Wertschätzung geprägt. Dennoch habe ich mir die Entscheidung, auf die Trainerbank zurückzukehren, nicht leicht gemacht. Nachdem ich mich mit meiner Familie über das Wochenende intensiv ausgetauscht und alle grünes Licht für die sehr reizvolle Aufgabe gegeben hatten, reifte in mir der Entschluss, der Mannschaft in dieser Situation zu helfen. Mit den meisten Spielerinnen durfte ich bereits in der Vergangenheit erfolgreich zusammenarbeiten. Die Mannschaft verfügt über großes Potenzial und ist in den vergangenen Spielzeiten, insbesondere durch Christian Schmalz und Co-Trainer Peter Soerensen, enorm weiterentwickelt worden. Zudem ist die Mannschaft durch junge „Wilhelmshavener" Talente verstärkt worden. Diese spannende Mischung zeigt, dass sich der Frauenhandball in Wilhelmshaven auf dem richtigen Weg befindet und die Mannschaft berechtigte Ambitionen hegt, die die Mannschaft in den ersten Spielen bereits eindrucksvoll untermauert hat. Ich freue mich auf die vor uns liegenden Wochen bis zum Jahresende!" so Muche.

WLC Nord GmbH